Springe zum Inhalt →

Hallenfußball

3. Platz beim 3.Hallenfußballturnier des Rhein-Pfalz-Kreises

Am 1. Februar 2012 nahm unsere Grundschule Nord zum ersten Mal am Hallenfußballturnier des Rhein-Pfalz-Kreises in Neuhofen teil und belegte von 15 Mannschaften einen tollen dritten Platz.

Obwohl wir total durchgefroren in Neuhofen ankamen – wir mussten bei –8°C 25 min auf den Bus warten und zudem war die Heizung des Busses defekt – legten wir im Eröffnungsspiel gegen Altrip gleich gut los. Fast wäre es Julian Helfenstein gelungen ein Tor zu schießen. Die Partie endete aber torlos 0:0, genau wie die Partie gegen Römerberg-Heiligenstein.

Unsere weiteren Gruppenspiele gegen Böhl-Iggelheim und Fußgönnheim gewannen wir dank Julian Helfensteins Treffern jeweils 1:0.

Mit acht Punkten wurden wir Sieger der Gruppe A und trafen damit im Halbfinale auf die Grundschule Süd. In einer tollen Begegnung lieferten wir uns einen heißen Schlagabtausch, der jedoch 0:0 endete und somit im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Kevin eröffnete das Elfmeterschießen mit dem ersten Treffer zum 1:0. Obwohl Lukas im Tor eine tolle Leistung ablieferte verloren wir mit 1:2 gegen Schifferstadt Süd, die später das Turnier auch gewannen.

Hier stellen wir euch unsere erfolgreichen Spieler vor:
Julian war unser Goalgetter
Kevin unser Abwehrchef
Batuhan glänzte mit viel Spielübersicht
Lucas und Pascal hielten unser Tor immer sauber
Sirin zeigte, dass auch Mädchen toll Fußball spielen können
Fabian war der ruhende Pol auf dem Spielfeld
Ahmet und Fabio zeigten ihre Stärke im Sturm, halfen bei Bedarf aber auch in der Abwehr aus.
Stipo sorgte für viel Bewegung auf dem Platz
Samuel war für den Gegner kaum zu fassen.

Stimmen zum Spiel:

Fabian: „Es hat super viel Spaß gemacht bei diesem Turnier mitzuspielen“

Kevin:“ Es war ein gutes Turnier, weil wir kein Spiel in der regulären Spielzeit verloren haben.“

Fabio: „Es war gut. Ich bin glücklich, dass wir ins Halbfinale gekommen sind.“

Batuhan: “Es war gut, weil wir als Mannschaft gut gespielt haben und keinen Streit bekommen haben.“

Sirin.“ Echt schade, dass wir im Elfmeterschießen rausgeflogen sind.“

Die Betreuer Stefan Handermann und Kerstin Kauer:„Wir hatten eine tolle Mannschaft. Alle haben ihr Bestes gegeben, eine tolle Leistung gezeigt und waren im Halbfinale faire Verlierer. Es war einfach Pech, dass wir im Elfmeterschießen verloren haben.“